Teamfahren, Funnamen und Teamnamen

Alle drei Touren sind ideal zum Teamfahren geeignet – gemeinsam macht’s mehr Spass und das Durchhalten fällt leichter – vor allem bei möglichem Gegenwind!

IMG_1801Im Meine Touren-Portal können Teams mit frei wählbaren Team(fun)namen gebildet werden, entweder „geschlossen“ mit feststehendem Team oder auch „offen“ um noch unbekannte Gleichgesinnte aufzunehmen. Auch wird die mittlere Teamgeschwindigkeit angegeben, welches das Finden des passenden Teams erleichtert. Teams können maximal 15 Teilnehmer umfassen um ein Fahren im Verband zu vermeiden.

Neben dem Team(fun)namen besteht für jeden Teilnehmer die Möglichkeit sich auch einen eigenen Funnamen zuzulegen, dieser ersetzt dann die sonst bei Sportveranstaltungen übliche Identifikationsnummer. Teamname und Funname sind frei wählbar (solange nicht schon durch ein anderes Team bzw. Teilnehmer belegt) und werden beispielsweise in der R2NSC-App und auf der !LIVE-Webseite angezeigt.

Dein vollständiger Name (kurz Klarname) wird eventuell nur in einer Teilnehmer/Finisherliste nach der Tour veröffentlicht.